Überspringen zu Hauptinhalt

Die Bayern möchten ihre Autorität bestätigen und als Leader aus dem Parque des Princes heimfahren

Ancelotti kehrt an den Ort zurück, der für eine Zeit sein zu Hause war, um von dort drei Punkte mitzunehmen, die sein Team zum Leader der Gruppe B machen.

Die Hymne der Champions erklingt wieder im Parque des Princes. Es wird kein Spiel wie jedes andere werden an diesem Mittwoch (20.45 MEZ), denn es könnte sich auch um das Finale des Wettbewerbes handeln, nicht nur um ein Gruppenspiel, wenn zwei der stärksten europäischen Teams aufeinandertreffen. Bayern und PSG duellieren sich um die Führung der Gruppe B.

Die Begegnung morgen könnte fast mehr wert sein als drei Punkte. Ein Machtduell, bei dem ein Sieg der Bayern für den weiteren Verlauf der Gruppenphase entscheidend sein könnte. Mit diesem Ziel werden die Jungs von Ancelotti morgen aus Spielfeld gehen. „Es wird ein prestigeträchtiges Spiel. Wir wollen gewinnen und die Tabellenführung holen“, erklärt der italienische Trainer das Ziel.

Carlo kehrt an die Stätte zurück, die ihm für eineinhalb Jahre ein zu Hause war. Mit dem PSG gewann er in seiner einzigen kompletten Saison die französische Liga, während er am Steuer stand. Deshalb verlangt er, dass sein Team sich von der besten Seite zeigt, um sich die drei Punkte aus dem Stadion zu holen, das er perfekt kennt. „Ich hatte eine sehr schöne Zeit hier, ich habe sehr gute Erinnerungen an Paris. Ich erwarte, dass mein Team sich morgen von seiner besten Seite zeigt“, gibt Ancelotti zu.

An den Anfang scrollen