Überspringen zu Hauptinhalt
Für Ancelotti Ist Es Eine „besondere“ Rückkehr Nach Madrid, Aber Gegen Einen „sehr Komplizierten” Gegner Wie Atletico

Für Ancelotti ist es eine „besondere“ Rückkehr nach Madrid, aber gegen einen „sehr komplizierten” Gegner wie Atletico

Fußball baut sich auf Gefühlen auf und Carlo Ancelotti kann seine nicht unterdrücken jedes Mal wenn er nach Madrid zurückkehrt: „Es ist immer etwas Besonderes wieder hierher zu kommen.”  Dank seinen erfolgreichen Jahren an der Spitze von Real Madrid und die Zuneigung die er immer von den spanischen Fans bekommt, aber der jetzige Bayern-Trainer wird sich diesem Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Atletico Madrid konfrontieren, ein Stadion wo sich der italienische Trainer sich nicht so komfortabel fühlt: “Es ist nicht so fröhlich ins Calderon zurückzukehren, hier zu spielen ist immer schwierig.“

Ancelotti weiß wovon er spricht, auch wenn es gegen Atletico Madrid war wo er seine letzte Champions gewann. Seine Duelle gegen seinem Kollegen Simeone konnten nicht knapper sein: fünf Siege für Ancelotti, vier Unentschieden und die anderen Spiele gingen für den Argentinier. Der Bayern-Couch hat eine klare Erklärung wieso es immer so schwierig ist: “Atletico hat sein Stil sehr klar und hat großartige Spieler. Sie haben sehr gute Spiele gemacht, es wird sehr schwierig werden.“  Ancelotti hatte ein Paar lobende Worte für seinen Kollegen: “Simeone  ist ein sehr guter Trainer, von den Besten den der Fußball momentan hat. Ich mag seinen Stil. Er ist jetzt erschöpfter, als damals wo er Spieler war. “

Allerdings wird Bayern am Mittwoch versuchen einen Sieg im Calderon gegen Atletico zu holen, und einen Fuß in der Führung der Gruppe zu setzen nachdem sie hervorragend Rostov im ersten Spiel der Gruppenphase besiegten. Es wird ein Spiel, in dem Ancelotti von seinem Spielern „höchste Aufmerksamkeit“ und „Solidarität“ erwartet, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben seit dem Beginn der Saison.

An den Anfang scrollen